Der Fotoclub Mettingen präsentiert “ Spuren der Zeit “ in der Galerie und im Torhaus der Legge in Tecklenburg.

29. September bis 27. Oktober 2013 und 1. bis 30. November 2014

Das Vergängliche in Bildern festzuhalten, die Spuren des stetigen und unaufhaltbaren Voranschreitens der Zeit visuell darzustellen, ist das zentrale Thema der Ausstellung.

Fast wie in eine andere Zeit versetzt fühlt man sich bei der Betrachtung der Bilder der Ausstellung. Denn auf den meisten Bildern, welche die Fotoamateure hier ausstellen, scheint die Zeit stehengeblieben zu sein – in den vergangenen Jahrzehnte und Jahrhunderten.

Ganz sachlich haben sich die meisten Fotografinnen und Fotografen dem Thema genähert. Sie zeigen Orte der Erinnerung auf Friedhöfen und Erinnerungen an die Geschichte. Abgeschiedenheit und Stillstand im öffentlichen wie im privaten Raum werden dokumentiert, ebenso Gebäude, die dem Zerfall preisgegeben sind, aber noch dem Abriss trotzen sowie technische Meisterleistungen alter Zeiten, die heute nostalgische Gefühle erwecken. Wenige Bilder sind Menschen gewidmet, es sind Bilder, die Schönheit und Würde im Alter ausstrahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite