“Bild des Jahres” einmal anders!!
Der interne Fotowettbewerb des FCM “Bild des Jahres” war seit  Jahrzehnten das Highlight der ersten Monatsversammlung zu Anfang  Januar jeden Jahres. Jedes Mitglied gab sein Lieblingsmotiv des  vergangenen Jahres im Kaminzimmer des  Bürgerzentrums ab. Die  Umschläge wurden geöffnet und die anwesenden Fotofreunde nahmen anhand  eines Bewertungsbogens die Prämierung vor. Das war 2020 noch in der Form praktiziert worden – Corona war noch  weit weg – in diesem Jahr aber war alles anders. Die monatlichen  Treffen des FCM finden coronabedingt via SKYPE Schalte statt. Wie aber  kann ein solcher interner Fotowettbewerb durchgeführt werden? Der 1.  Vorsitzende des FCM, Werner Feldmann hatte einen internen Arbeitskreis  gebildet – Unterstützung gaben die Fotokollegen Andreas Brinker,  Reinhard Pechal und Siegmund Rochnowski. Die Präsentation der Fotos,  die Bewertung und die endgültige Auswahl erfolgte auf digitalem Weg.  Am 20.01.2021 hatte der FCM zu einer SKYPE Schalte eingeladen, 18  Mitglieder hatten sich eingeloggt und Simone Baumeister  (2.Vorsitzende) stellte die Bilder und Fotografen/innen vor. Das Siegerbild zeigt ein Portrait eines Mönches in Myanmar,  aufgenommen im Januar letzten Jahres. Der Erstplazierte, Reinhard  Pechal erhielt ein Fotobuch (handsigniert) mit dem Titel “Abenteuer  Dolomiten” der Fotografin Ulla Lohmann. Es bleibt zu hoffen, daß die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie  Wirkung zeigen und hoffentlich in der zweiten Jahreshälfte wieder die  monatlichen Treffen im Clubzimmer des FCM stattfinden können.

Joachim Jüttner /Schriftführer/Presse

Platz 1: Mönch in Myanmar, Reinhard Pechal
« 1 von 11 »